Titelfoto: Camping La Compoloro; Fotoquellen: Yelloh! Village

(ANZEIGE) Luxus-Camping wird auch in der Sommersaison 2019 in aller Munde sein. Kein Wunder: Glamping ermöglicht einerseits, der Natur ganz nah zu sein. Andererseits muss man nicht auf Urlaubkomfort verzichten.

****

Dazu gehören zum Beispiel kuschelige Betten oder ein serviertes Frühstück. Auch ein Campingplatz mit Schwimmbad ist heute keine Seltenheit mehr. Viele Glamping-Unterkünfte locken außerdem mit Wellnessangeboten wie Whirlpool, Sauna oder Massagen.

Luxus-Camping an schönen Orten

Gerade in landschaftlich reizvollen Ferienorten wie Frankreich, Spanien oder Portugal möchten Reisende der Natur oft ganz nah sein. Möglich ist das zum Beispiel durch Camping in den Bergen, Camping am Fluss oder Strandcamping. Das im Jahr 2000 gegründete Campingdorfnetzwerk Yelloh! Village ist mittlerweile Glamping-Experte für genau diese europäischen Ferienländer. Die Campingplätze sind sorgfältig gepflegte Anlagen an besonders schönen Orten.

Campingplätze mit Umweltgedanken

Bei Yelloh! Village werden Regionalität und Umweltverbundenheit großgeschrieben. Das merkt man etwa daran, dass sich die Architektur der Campingplätze harmonisch in die Landschaft einfügt. Oder daran, dass die umliegende Natur durch geführte Wanderungen oder Lehrausflüge erkundet werden kann.

Weil Campingplätze nicht nur Urlaubsorte sind, sondern auch Ressourcenverbraucher, setzt Yelloh! Village außerdem auf verschiedene Umweltmaßnahmen, um unnötiger Energieverschwendung entgegenzuwirken.

  • Mülltrennung versteht sich dabei von selbst.
  • Saubere und nachhaltige Energiequellen werden bevorzugt.
  • Generell bemühen sich alle Camping-Spots, Wasser zu sparen.
  • Auch in puncto Mobilität engagiert sich das Camping-Unternehmen: Auf den Campingplätzen werden E-Fahrzeuge eingesetzt, Fahrräder gibt es kostenlos zum Verleih.

****

Vorgestellt: Zehn naturnahe Luxus-Campingplätze

1.    Glamping zwischen Wald und See: Camping Yelloh! En Champagne

Glamping in Frankreich

Glamping im Zeltwagen in Frankreich

Dieser nordfranzösische Luxus-Campingplatz liegt inmitten eines Waldes und am Ufer des Sees Lac du Der, der insgesamt 80 Kilometer Uferlänge hat. Urlauber erkunden die Umgebung beim Wandern, Radfahren oder Wassersport. Während die Kinder im Schwimmbad oder am Wasserspielplatz austoben, relaxen die Erwachsenen im Wellnessbereich.

2.    Camping direkt am Meer: Les Mouettes

Luxus-Campinghütte in der Bretagne

Luxus-Campinghütte in der Bretagne

Strandcamping ist einfach unschlagbar. Gleich nach dem Frühstück folgt man seiner Sehnsucht, spaziert zum Meer und nimmt ein erfrischendes Morgenbad. Dieser Campingplatz in der Bretagne (Frankreich) hat sich auf Familien spezialisiert und bietet ein Animationsprogramm, ein Erlebnisbad und ein Wellnesszentrum. Öko-Tipp: Dank Wärmepumpen und Solarzellen werden die Sanitäranlagen und die Poollandschaft mit warmem Wasser versorgt.

3.    Strandcamping unter Kiefern: Camping Les Grands Pins

Camping Grands Pins

Camping Grands Pins

Schlafen unter Bäumen in der Nähe von Bordeaux

Schlafen unter Bäumen in der Nähe von Bordeaux

Wie der Name schon sagt, campt man hier in modernen Holzhütten in einem großen Kiefernwald. Zugleich freut man sich über Strandcamping: Das Meer ist nur 350 Meter entfernt. Öko-Tipp: Dieser Luxus-Campingplatz in der Nähe der französischen Weinstadt Bordeaux hat aus Umweltgründen eine eigene Aufbereitungs- und Recyclinganlage für Sondermüll wie zum Beispiel Batterien eingerichtet.

4.    Strand & Wellness: Camping Le Serignan Plage

Camping Le Serignan Plage

Camping Le Serignan Plage

Gemütliche Campingunterkunft am Mittelmeer

Gemütliche Campingunterkunft am Mittelmeer

Ebenfalls direkt am Strand – und zwar am warmen Mittelmeer – liegt dieser südfranzösische Campingplatz, der zusätzlich einen Wellnessbereich hat. Öko-Tipp: Hier wird Brauchwasser gesammelt, um es für die Sanitäranlagen wiederzuverwenden und die Grünflächen damit zu bewässern.

5.    Schlafen unter Bäumen: Parc de Monsabert

Glamping im Loiretal

Glamping im Loiretal

Naturnahe Ferien garantiert! Der Campingplatz ist mitten im Grünen zwischen uralten Bäumen situiert. Er punktet mit einem Badebereich für Kinder und einem Spa. Das Loiretal in Frankreich eignet sich bestens, um die blühende Landschaft und die beeindruckenden Schlösser zu erkunden. Öko-Tipp: Bio-Abfälle werden im eigenen Kompostiersystem aufbereitet.

6.    Im Herzen des Naturparks: Campingplatz Punta Mila

Glamping-Zelt im spanischen Naturpark

Glamping-Zelt im spanischen Naturpark

Glamping inmitten des Naturparks Mongri an der spanischen Costa Brava: Hier campt man nur rund 850 Meter vom Cala Montgo entfernt, einem atemberaubenden Strand. Schattige Stellplätze und möblierte Zelte sorgen für erholsame Nächte.

7.    Inselfeeling: Campingplatz La Compoloro

Luxus-Camping auf der Insel Korsika

Luxus-Camping auf der Insel Korsika

Meerblick

Meerblick

Die Insel Korsika ist berühmt für ihre natürliche Schönheit. Hier übernachtet man im Herzen der Costa Verde, zwischen glasklarem Meer und mächtigen Berggipfeln. Besonders viel Ruhe versprechen die Lage im ruhigen Norden der Insel, der schattige Park und der direkte Zugang zum Plage de Prunete.

8.    See-Glamping: Unterkunft Maguide

Nobles Camping am See in Frankreich

Nobles Camping am See in Frankreich

Camping mit direktem Zugang zu einem Sandstrand des Sees Lac de Biscarrosse-Sanguinet und nur vier Kilometer vom Ozean entfernt: Dieser Glampingplatz in Südfrankreich kombiniert familiäres Ambiente mit viel Ruhe.

9.    Bad im Naturpool: La Boute du Monde

Naturpool mit herrlicher Aussicht

Naturpool mit herrlicher Aussicht

Dieser Glampingplatz liegt im Naturpark des Haut Languedoc in Südfrankreich. Übernachtet wird in mongolischen Jurten oder gemütlichen Landhäusern. Zu den Höhepunkten zählen die zwei Schwimmbäder, eines davon ist ein Naturpool mit Weitblick. Am zugehörigen Bauernhof können Kinder dem Landleben näherkommen, im Landgasthof wird regionales Essen serviert.

10. Traumstrände & Inselleben: Les Baleares – Son Bou

Strandcamping auf Menorca

Strandcamping auf Menorca

Zum Wohlfühlen: Les Baleares – Son Bou

Zum Wohlfühlen: Les Baleares – Son Bou

Die spanische Insel Menorca ist weniger bekannt als das große Mallorca, hat aber genauso viele schöne Strände. Camping heißt hier: moderne, stilvolle Unterkünfte gepaart mit Badevergnügen an atemberaubenden Buchten und Sandstränden.

Offenlegung:
Dieser Artikel ist im Rahmen einer entgeltlichen Kooperation mit Yelloh! Village entstanden.

Print Friendly, PDF & Email