Shopping in Wien abseits von Glanz & Glamour: Im 48er Tandler werden alte Dinge aus dem Müll an neue Nutzer verkauft. Eine ziemlich schicke Sache, ganz ohne Flohmarkt-Mief.

****

Man könnte diese Geschichte so beginnen: Es mieft nach getragenen Schuhen, Menschen wühlen achtlos zwischen alten Kleidern herum. Aber: Es riecht nicht und keiner wühlt. Ganz im Gegenteil. Beim Eintreten in den 48er Tandler, in dem der Wiener Magistrat 48 gebrauchte Dinge aller Art verkauft, ist sofort klar: Hier ist es sauber, hier fühlt man sich wohl. Der 48er Tandler ist eine Art Concept Store der gebrauchten Dinge.

Nachhaltiges Shoppen in Wien

Der Magistrat 48 in Wien, zuständig für die Abfallwirtschaft, schlägt mit dem im Sommer 2015 eröffneten Altwarenmarkt 48er Tandler zwei Fliegen mit einer Klappe: Wer alte Dinge nicht mehr braucht, wird sie hier los. Und wer günstig etwas braucht, wird mit etwas Glück fündig. Nachhaltiges Shoppen könnte man sagen.

48er Tandler in Wien

Die Wiener können Gegenstände, die sie nicht mehr brauchen, auf einem der Wiener Mistplätze abgeben. Sind sie in gutem Zustand, werden sie vom  MA48 gereinigt, repariert und im Altwarenladen im 5. Bezirk zum Verkauf angeboten. Das spare 300 Tonnen Müll im Jahr, heißt es von den Verantwortlichen.Bücherlfohmarkt im 48er Tandler in Wien

Concept Store der alten Dinge

Im 900 Quadratmeter großen Gebraucht-Concept-Store findet sich alles, was man beim Shoppen im Sinn hat: Schuhe, Kleidung, Möbel, Geschirr, Spielzeug, Elektroartikel, Instrumente und CD’s. Fahrräder, Nähmaschinen und andere Geräte sind sauber poliert, repariert und sogar mit Garantie versehen. Auch Reisefans werden fündig: Alte Globen und abgegriffene Reiseführer sind im Angebot.

Upcycling-Möbel für den Flohmarkt

Sogar die Ausstellungsmöbel wurden zum Teil selbst hergestellt, zum Beispiel Raumteiler und Garderoben aus alten Paletten oder Sitzhocker aus ausgedienten Büchern. Wer hochwertige, aussortierte Gegenstände am Mistplatz abgibt oder beim 48er Tandler einkauft, unterstützt übrigens soziale Projekte in Wien – vom Integrationshaus bis zum TierQuarTier.

 

Info:

  • 48er Tandler, Siebenbrunnenfeldgasse 3/Ecke Einsiedlergasse, 1050 Wien
  • Öffnungszeiten: Donnerstag von 10 bis 20 Uhr, Freitag und Samstag von 10 bis 18 Uhr
  • Special: Im Oktober gibt es zu jedem Einkauf einen Kürbis geschenkt – solange der Vorrat reicht. Die Hokkaido-Kürbisse sind auf einem Feld neben der Reststoffdeponie auf Kompost gewachsen.

Lust auf mehr Beiträge aus der Serie “Macht Sinn”?
Hier geht’s zum Artikel über “Wandern ohne Auto” und über nachhaltigen Tourismus am Kärntner Weissensee.