Er hat fast alle Kontinente der Welt bereist und ist oft Monate lang unterwegs. Ernst Martinek, 65, ehemaliger Lehrer und heute Fotograf und Reise-Vortragender, im Interview mit kofferpacken.at.

****

kofferpacken.at: Wie ist es dazu gekommen, dass du heute ein so weitgereister Mann bist?

Ernst Martinek: Ich habe ja früher unter anderem als Geografie-Lehrer gearbeitet. Der Spruch “Ein Geograf muss reisen” war für mich die Initialzündung, das war in den Siebzigerjahren. Anfangs bin ich mit meiner Frau und meinen Kindern per Wohnwagen durch Europa gefahren.

kofferpacken.at: Wie lange bist du durchschnittlich unterwegs, um Bildmaterial für deine Multivisions-Vorträge zu sammeln?

Ernst Martinek: Möglichst lange. Meistens sind es zwei bis drei Monate.

kofferpacken.at: Wie fühlt es sich an, nach so einer Reise heimzukehren?

Ernst Martinek: Reisen in exotische Länder prägen sehr stark. Man begegnet Menschen, die viel Wert auf Kapital legen, dann oft mit Unverständnis.

kofferpacken.at: Dein Lieblingsland?

Ernst Martinek: Myanmar – ich war bereits neun Mal dort und mag es vor allem, weil die Bevölkerung so angenehm ist.

kofferpacken.at: Wie kommst du bei deinen Reisen mit den Einheimischen ins Gespräch?

Ernst Martinek: Das ist eher dem Zufall überlassen. Wir sind zum Beispiel am Kaspischen Meer zu einem Fest von zehn Familienclans gekommen, das nur einmal im Jahr stattfindet und völlig unkommerziell ist. Man wird eingeladen und es ergeben sich oft spannende Begegnungen, bei denen man sehr viel über das Leben dort lernt.

kofferpacken.at: Du investierst viel Geld in deine Reisen, viel Zeit in deine Mulitivisions-Vorträge. Was bekommst du dafür zurück, wenn du unterwegs bist?

Ernst Martinek: Die Begegnungen mit den Menschen, in jeder Beziehung, ist das Wesentliche für mich.

kofferpacken.at: Welchen Tipp gibst du Individualreisenden?

Ernst Martinek: Nimm‘ dir niemals ein Bier von daheim mit auf Reisen! Sonst velässt du Österreich nicht wirklich. Man muss möglichst viel von dem zurücklassen, was man daheim hat.

kofferpacken.at: Du hast bestimmt schon die nächste Reise im Hinterkopf?

Ernst Martinek: Im Hinterkopf habe ich tatsächlich etwas: eine längere Reise nach Südamerika oder etwas in Richtung Weltreise per Auto – das wäre mein Traum. (red, kofferpacken.at)

 

Buchtipp


Über seine Reise nach Sibirien über Usbekistan und Kasachstan hat Martinek ein Buch mit mehr als 350 Fotos geschrieben, das man direkt bei ihm bestellen kann.