Im Ikuna Naturresort in Natternbach kann man seit kurzem in luxuriösen Zelten übernachten. Wir haben’s ausprobiert.

****

Glamping, eine Mischung aus „Glamour“ und „Camping“ hat sich mittlerweile etabliert. Viele Leute wollen zwar in der Natur sein, aber gleichzeitig auch ein bisschen Luxus genießen. In Oberösterreich gibt es jetzt in der kleinen Gemeinde Natternbach im Bezirk Grieskirchen die Möglichkeit dazu: Das ehemalige Indianerdorf wurde umgebaut und aufgerüstet. Das Image soll weg vom Indianer und hin zu den Themen Natur und Nachhaltigkeit. Im zwei Hektar großen Erlebnispark für Kinder gibt es zahlreiche Stationen wie Schaukeln, Klettern oder Floßfahren. Floßfahren im Indianderdorf in Natternbach Erlebnispark im Ikuna Naturresort „Unser wichtigster Aspekt ist, dass die Kinder die Natur wieder richtig spüren und die Fantasie angeregt wird“, erzählt Betreiber Albert Schmidbauer bei einem Kurzbesuch von kofferpacken.at. Dazu gehört auch, einfach mal wieder barfuß über die Wiese zu laufen oder Tannenzapfen zu sammeln.

Luxus-Camping in Oberösterreich

Übernachten können Besucher seit dem Vorjahr in luxuriösen Zelten. Die Tipis haben Platz für drei bis fünf Personen und sind aus Vollholz gebaut. Von außen schauen sie aus wie ein typisches Indianerzelt. Gegessen wird im angeschlossenen Bio-Restaurant, Konsumzwang gibt es aber keinen. Wer will, kann theoretisch Brot und Würstel mitbringen und abends am Lagerfeuer grillen. Glamping in Oberösterreich: Ikuna Naturresort Tipi im Ikuna Naturresort Die Idee hinter dem Konzept: Familien sollen gemeinsame Erlebnisse in der Natur haben. Aber nicht nur: Der Erlebnispark ist so konzipiert, dass sich die Kinder dort gefahrlos alleine bewegen können (das gilt natürlich nicht für’s Bogenschießen). So soll den Eltern ein bisschen Zeit zu zweit bleiben. Zum Beispiel beim Sonnen auf der eigenen Tipi-Terrasse oder beim Schwitzen in der Tipi-Sauna.

kofferpacken.at-Fazit

Unserer Meinung nach kann man die Natur ja auch einfach so genießen: Rausgehen und ein Zelt mitnehmen. Das tut einfach gut und kostet nichts. Aber, mal ehrlich: Wie oft macht man das schon? Gerade Familien, die nahe an der Natur sein möchten und keine Lust auf Zelt-Aufstellen und Selber-Kochen haben, sind im Ikuna Naturresort bestimmt gut aufgehoben. Die Tipis sind mit großen gemütlichen Betten ausgestattet und stehen einem Hotelzimmer um nichts nach.   Offenlegung: Wir haben auf Einladung des Ikuna Naturresorts eine Nacht im Tipi verbracht.